Umzug von Kärnten (Spittal an der Drau) nach Niederösterreich Melk

Kärnten ist das südlichste Bundesland der Republik Österreich.
Landeshauptstadt ist Klagenfurt am Wörthersee.
Kärnten grenzt im Westen an das Bundesland Tirol,im Norden an Salzburg,
im Norden und Osten an die Steiermark und im Süden an Italien und Slowenien.
Großglockner ist mit einer Höhe von 3798 m ü.A.der höchste Berg Österreichs.
Lage d. Großglockner Grenzt: Kärnten/ Ost Tirol.
Kärnten bietet seinen Bewohnern und Gäste reichlich Gelegenheit zur Erholung.
Saubere Bergluft,klare Seen und ein angenehmes Klima mit ausgeprägten Jahreszeiten.
Spittal an der Drau ist eine Stadtgemeinde mit 15365 Einwohnern und zugleich Sitz
der Bezirkshauptmannschaft des gleichnamigen Bezirkes im Bundesland Kärnten in
Österreich.Die Stadt im Kreuzungsbereich von Drautal,Liesertal,Millstätter See,
Nockberge und Mölltal ist das urbane Zentrum Oberkärntens.
Spittal liegt zwischen dem Lurnfeld und dem Unteren Drautal.
Von Norden nach Süden durchfließt die Lieser die Stadt und mündet dann in die Drau.
Ebenfalls südlich von Spittal liegr der ,,Hausberg“ der Spittaler,das Goldeck.
Der Tourismus ist ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaft im Bezirk Spittal/Drau.
Im Bezirk Spittal/Drau ist der Anteil der Auspendler sehr hoch, fast ein Drittel der
Erwerbstätigen hat seinen Arbeitsplatz in einem anderen Bezirk.
Mit dem Projekt ,,Tor zur Region´` hat die Stadt Spittal/Drau eine ersten Schritt zur
belebung der Brückenstrasse und der Innenstadt gesetzt.Im besondere wurden in diesem
Projekt eine Fassadenaktion der Brückenstraße, die Einrichtung eines Coworkingspace und
die Anbindung der Petzelhof-Parkplatzes an die Brückenstraße umgesetzt.
Somit kann zusammenfassend festgehalten werden,dass das Projekt ,,Tor zur Region„
seine Impulswirkung erzielt hat.
Direkt von Spittal führt eine Seilbahn in zwei Teilstrecken auf das 2.150 Meter hoch
gelegene Goldeck. Durch die zentrale Lage bietet der Spittaler Hausberg einen fantastischen
Ausblick auf die Gebirgswelt Oberkärntens von den Hohen Tauern über die Nockberge bis
zu den Karnischen Alpen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.